powered by
Fulda Logo Fulda Logo

Abgefahrene Reifen erkennen & Bußgelder vermeiden

Fahrzeuge müssen nicht nur mit den richtigen Reifen, sondern auch mit Reifen in einem tadellosen Zustand bestückt sein. Wann gelten Reifen als abgefahren und welche Strafen drohen deshalb?

Welche Strafen drohen laut Bußgeldkatalog bei abgefahrenen Reifen?

Abgefahrene Reifen stellen ein enormes Sicherheitsrisiko nicht nur für Sie selbst, sondern auch für alle anderen Verkehrsteilnehmer dar. Deshalb gibt es klare Vorschriften zur korrekten Bereifung des Fahrzeugs. Wer sich nicht daran hält, muss mit folgenden Bußgeldern rechnen:

Tat­be­stand Buß­geld Punk­te Fahrverbot
Fahrzeug mit Reifen betrieben, die nicht den Wetter­verhältnissen angepasst sind (Winterreifen) 60 € 1
  • mit Behin­derung
80 € 1
  • mit Gefähr­dung
100 € 1
  • mit Unfall­folge
120 € 1
Kraftfahrzeug (außer Mofa) oder Anhänger in Betrieb ge­nommen, dessen Rei­fen keine ausrei­chenden Profil­rillen oder Einschnitte oder keine aus­reichende Profil- oder Ein­schnitttiefe besaß 60 € 1
  • mit Gefähr­dung
75 € 1
  • mit Un­fall
90 € 1
Als Halter die Inbetrieb­nahme eines Kraftfahr­zeugs (außer Mofa) oder Anhängers ange­ordnet oder zuge­lassen, dessen Reifen keine ausreichenden Profil­rillen oder Einschnitte oder keine aus­reichende Profil- oder Einschnitt­tiefe besaß 75 € 1
Mofa in Betrieb genommen, dessen Reifen keine aus­reichenden Profil­rillen oder Einschnitte oder keine aus­reichende Profil- oder Einschnitt­tiefe besaß 25 €
Als Halter die Inbetrieb­nahme eines Mofas angeordnet oder zuge­lassen, dessen Reifen keine ausrei­chenden Profilrillen oder Einschnitte oder keine ausrei­chende Profil- oder Einschnitttiefe besaß 35 €

Bußgeld an parkenden Pkw wegen abgefahrenen Reifen?

Ein Bußgeld für parkendes PKW wird in der Regel nicht verhängt. Sollte dies doch geschehen, könnte sich ein Einspruch lohnen, da nur der Fahrer, nicht der Halter verantwortlich gemacht werden kann.

Wussten Sie schon…?

Abgefahrene Reifen 2

Neue Reifen weisen eine Profiltiefe von 8-9 mm auf.

Neue Reifen weisen eine Profiltiefe von 8-9 mm auf.

Neue Reifen weisen eine Profiltiefe von 8-9 mm auf.

Abgefahrene Reifen 2

Als Faustregel gelten 6 Jahre oder 40.000 Kilometer. Ist eine dieser Marken erreicht, sollte ein Reifenwechsel stattfinden.

Als Faustregel gelten 6 Jahre oder 40.000 Kilometer. Ist eine dieser Marken erreicht, sollte ein Reifenwechsel stattfinden.

Als Faustregel gelten 6 Jahre oder 40.000 Kilometer. Ist eine dieser Marken erreicht, sollte ein Reifenwechsel stattfinden.

Abgefahrene Reifen 2

Die möglichen Strafen hängen nicht davon ab, wie viele Reifen mangelhaft sind. Ein Reifen genügt für ein Bußgeld und einen Punkt in Flensburg.

Die möglichen Strafen hängen nicht davon ab, wie viele Reifen mangelhaft sind. Ein Reifen genügt für ein Bußgeld und einen Punkt in Flensburg.

Die möglichen Strafen hängen nicht davon ab, wie viele Reifen mangelhaft sind. Ein Reifen genügt für ein Bußgeld und einen Punkt in Flensburg.

Abgefahrene Reifen 5
Vorheriges Bild
Nächstes Bild
Slider

Abgefahrene oder falsche Reifen – Wann drohen Punkte in Flensburg?

Abgefahrene oder falsche Reifen stellen ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Die Strafen sind dementsprechend hoch. Es droht bei jedem Verstoß mit ungeeigneten Reifen ein Punkt in Flensburg. Nur Mofas sind hiervon ausgenommen.

Anzeige wegen abgefahrenen Reifen in der Probezeit – Führerschein weg?

Abgefahrene Reifen und andere Fahrzeugmängel in der Probezeit werden als B-Verstoß gewertet. B-Verstöße führen nicht sofort zum Entzug der Fahrerlaubnis. Zwei B-Verstöße verlängern die Probezeit, bei sechs B-Verstößen ist der Führerschein weg.

Wie erkenne ich abgefahrene Reifen?

Entscheidend für die Bewertung der Reifen ist zunächst die Profiltiefe. Diese darf nicht unter 1,6 mm liegen. Üblicherweise sollte man allerdings schon ab 4 mm (Winterreifen) bzw. 3 mm (Sommerreifen) über einen Reifenwechsel nachdenken.

Erkennen bzw. messen können Sie die Profiltiefe Ihrer Reifen wie Folgt:

Sichtprüfung

  • Ein erste Sichtprüfung kann natürlich schon Aufschluss über den Zustand des Reifens geben, auch wenn Sie die genaue Profiltiefe damit selbstverständlich nicht messen können. Sie werden allerdings erkennen, ob das Gummi porös ist oder ob die Seitenwände Schäden aufweisen.

Messung Reifenprofiltiefe  mit einer Münze

  • Die unkomplizierteste Einschätzung der Reifentiefe gelingt Ihnen ganz einfach mit einer 1-Euro-Münze. Stecken Sie diese in eine Vertiefung in der Mitte des Reifens. Der goldene Rand der Münze sollte nun deutlich nicht mehr sichtbar sein. Ist das der Fall, hat der Reifen noch genügend Profil. Wird der Rand nur knapp verdeckt oder ist er sogar schon sichtbar, könnte die Reifenprofiltiefe zum Problem werden.

Messgerät für die Profiltiefe

  • Im Handel können Sie zudem verschiedene Messgeräte für die Profiltiefe erwerben. Hier gibt es sowohl einfache Messkarten, die Sie ähnlich wie die 1-Euro-Münze verwenden. Es gibt aber auch digitale Messgeräte, die eine besonders genaue Messung versprechen.

Vorne oder hinten: Wo sind abgefahrene Reifen besonders gefährlich?

Vor allem die hinteren Reifen sorgen für die sogenannte Richtungsstabilität. Deshalb ist der Zustand der Reifen auf der Hinterachse besonders entscheidend. Das bedeutet allerdings nicht, dass die Vorderreifen unwichtig sind. Gerade beim Lenkverhalten und beim Bremsen spielen sie eine große Rolle.

Weitere Fragen & Antworten

Wenn ein Unfall passiert und Sie mit abgefahrenen Reifen unterwegs waren, kann das zu einem Problem mit Ihrer Versicherung führen. Allerdings lässt sich hier keine pauschale Aussage treffen. Ob die Versicherung zahlt, hängt stets davon ab, inwiefern der Unfall konkret auf die Reifen zurückzuführen ist.

Es gibt Gerichtsurteile, die besagen, dass eine Versicherung auch bei abgefahrenen Reifen für den Schaden aufkommen muss, wenn nachgewiesen werden kann, dass der Unfall auch mit einwandfreien Reifen passiert wäre.

Zusammenfassung – das Wichtigste in Kürze

  1. Es ist eine Profiltiefe von mindestens 1,6 mm vorgeschrieben
  2. Die Profiltiefe sollte regelmäßig kontrolliert werden, ab 3 mm sind neue Reifen zu empfehlen
  3. Wer mit ungeeigneten Reifen fährt, riskiert ein Bußgeld und einen Punkt in Flensburg
  4. Ob der Versicherungsschutz weiterhin wirksam ist, hängt vom Einzelfall ab