powered by
Fulda Logo Fulda Logo

21 – 30 km/h zu schnell gefahren

Die Strafen für zwischen 21 – 30 km/h zu schnell gefahren finden Sie hier. Die Strafen unterscheiden sich innerorts, außerorts und auf Autobahnen.

21 – 30 km/h zu schnell – Innerorts

Wenn Sie die Grenze von 21 km/h beim Fahren mit dem PKW oder Motorrad überschreiten, riskieren sie sowohl ein Bußgeld, als auch Punkte in Flensburg.

Zwischen 21 und 30 Stundenkilometern über dem Tempolimit fahren, bestraft der Gesetzgeber innerorts mit härteren Strafen, als außerorts. Eine Geschwindigkeitsüberschreitung kann für Wiederholungstäter dann schnell den Entzug des Führerscheins bedeuten.

Die Strafen für 21 – 30 km/h zu schnell finden Sie in unten stehender Tabelle.

21 bis 30 km/h zu schnell innerorts mit PKW / Motorrad Bußgeld Punkte Fahrverbot
21 km/h zu schnell
22 km/h zu schnell
23 km/h zu schnell
24 km/h zu schnell
25 km/h zu schnell
115 € 1 Punkt 1 Monat
26 km/h zu schnell
27 km/h zu schnell
28 km/h zu schnell
29 km/h zu schnell
30 km/h zu schnell
180 € 1 Punkt 1 Monat

21 – 30 km/h zu schnell – außerorts

Auto- und Motorradfahrer, die die Höchstgeschwindigkeit um 21 bis 30 km/h außerorts und auf Autobahnen überschreiten, müssen mit erheblichen Bußgeldern und weiteren Strafen im Bußgeldbescheid rechnen.

  • Bitte berücksichtigen Sie, dass nicht nur die Höhe der Geschwindigkeitsüberschreitung beim Strafmaß berücksichtigt wird, sondern auch, ob Sie z.B. in der Probezeit geblitzt wurden.

In der folgenden Tabelle finden Sie gemäß Bußgeldkatalog die Bußgelder für außerorts und auf Autobahnen 21 – 30 km/h zu schnell gefahren.

21 bis 30 km/h zu schnell außerorts & Autobahn mit PKW / Motorrad Bußgeld Punkte Fahrverbot
21 km/h zu schnell
22 km/h zu schnell
23 km/h zu schnell
24 km/h zu schnell
25 km/h zu schnell
100 € 1 Punkt Nein
26 km/h zu schnell
27 km/h zu schnell
28 km/h zu schnell
29 km/h zu schnell
30 km/h zu schnell
150 € 1 Punkt 1 Monat

Zu schnell gefahren – weitere Fahrzeuge

Wenn Sie außerorts und auf Autobahnen mit dem Auto oder Motorrad mit einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 21-30 km/h erwischt wurden, finden Sie auf dieser Seite weitere Informationen.

Je nach Fahrzeug, das Sie geführt haben, können aber unterschiedliche Bußgelder und Strafen verhängt werden. Für nähere Informationen klicken Sie bitte auf einen der unten stehenden Links:

Geschwindigkeitsüberschreitung PKW mit Anhänger

Geschwindigkeitsüberschreitung LKW

Wussten Sie schon…?

Zu schnell in der Probezeit

Nachdem Fahranfänger ihren Führerschein erhalten haben, beginnt für sie eine Probezeit, in der sie unter besonderer Beobachtung der Verkehrsaufsichtsbehörden stehen.

  • Ziel ist es, Unfälle zu vermeiden und die Sicherheit zu fördern. Deshalb werden Verkehrsverstöße von jungen Fahrern strenger geahndet als üblich.

Dies trägt dazu bei, ihnen ein verantwortungsvolles Fahrverhalten beizubringen. Deshalb kann eine Geschwindigkeitsüberschreitung in der Probezeit für Fahranfänger schwerwiegendere Folgen haben. Welche das sind, können Sie auf unserer Seite geblitzt in der Probezeit nachlesen.

˄