powered by
Fulda Logo Fulda Logo

MPU Gutachten kaufen – was passiert bei Darknet & Co.?

Auch wenn die Versuchung groß ist, eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung durch den Kauf eines positiven MPU-Gutachtens zu “ersetzen”: Es zu kaufen, sei es nun im Darknet oder über andere Kanäle, ist in Deutschland strafbar und wird als Urkundenfälschung mit Geld- und Freiheitsstrafen geahndet. Warum Sie also in jedem Fall die Finger von einem gekauften positiven MPU-Gutachten lassen sollten und weitere Informationen dazu finden Sie hier!

MPU Gutachten kaufen

Der Nachweis, an einer Medizinisch-Psychologischen Untersuchung teilgenommen zu haben, stellt für viele den einzigen Weg dar, die Fahrerlaubnis wieder erteilt zu bekommen. Umso wichtiger also, dass das MPU-Gutachten positiv ausfällt. Nun scheuen jedoch einige diesen Weg, weil sie wissen, wie viel Zeit und Geld eine MPU samt eventueller Vorbereitung in Anspruch nimmt und die Gefahr besteht, dass der Daumen der Gutachter in Sachen Fahreignung am Ende nach unten zeigt. 

Folglich fragt sich der eine oder andere, ob es denn nicht irgendwelche Alternativen zum “Absolvieren” einer MPU gibt? Schon landen einige beim Thema “MPU-Gutachten kaufen” und machen sich im Internet oder Darknet auf die Suche nach Anbietern. 

MPU Gutachten kaufen Strafe

Dass sie sich spätestens beim Versuch, ein gefälschtes MPU-Gutachten zu benutzen, der Urkundenfälschung strafbar machen und laut § 267 Strafgesetzbuch (StGB) hierfür “mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft” werden können, wissen viele nicht.  

Insofern lautet die Antwort auf die Frage, ob man in Deutschland eigentlich ein positives MPU-Gutachten kaufen kann: Nein, denn es ist schlichtweg illegal.

MPU Gutachten kaufen Strafe für Gutachter

MPU-Gutachter werden nicht vereidigt. Fertigen sie gefälschte MPU-Gutachten gegen Geld an, können sie zwar nicht für Bestechung, dafür aber für Urkundenfälschung verurteilt werden. 

Wussten Sie schon…?

Slider

MPU-Gutachten kaufen Anbieter

Viele Anbieter in Sachen “positives MPU kaufen” finden sich im Darknet, also im (komplett) verschlüsselten Teil des Internets. Wer sie sind und wo sie sitzen, lässt sich kaum sagen. Fest steht, dass sich auch Darknet-Anbieter strafbar machen, wenn sie positive MPU-Gutachten zum Kauf anbieten.

Wieder andere werben auf Suchmaschinen wie Google mit dem Verkauf positiver MPU-Gutachten. Auch hier bleibt oft im Dunkeln, wer diese Anbieter sind.

Zudem gibt es auch “Institute”, die dubiose MPU-Vorbereitungskurse anbieten und in diesem Zuge auch gefälschte positive MPU-Gutachten quasi unter dem Tisch verkaufen.

Genauso gab es in der Vergangenheit immer wieder auch Fälle, in denen sich Menschen als (Verkehrs-)Psychologen ausgaben und gefälschte MPU-Gutachten erstellten. Diese machten sich neben der Urkundenfälschung auch dem Missbrauch von Titeln schuldig.

Positives MPU-Gutachten dank MPU-Vorbereitung mit MPU-“Erfolgsgarantie” kaufen

Eine andere Masche, die aber deswegen nicht weniger betrügerisch ist, ziehen dubiose Anbieter von MPU-Vorbereitungskursen auf. Sie werben vordergründig mit dem Verkauf eines positiven MPU-Gutachtens, wollen aber tatsächlich ihre MPU-Vorbereitungskurse mit 100% MPU-Erfolgsgarantie verkaufen. Sie versprechen dabei, dass jeder, der an einem MPU-Vorbereitungskurs teilnimmt, die MPU auch mit positivem Gutachten durchläuft.

Schließlich, so die vermeintliche Logik, kommt das Bezahlen eines MPU-Vorbereitungskurses dem “legalen” Kauf eines positiven MPU-Gutachtens gleich.

Tatsächlich kann ein Anbieter von MPU-Vorbereitungskursen, der ein positives MPU-Gutachten garantiert, zwar gesetzeskonform sein, seriös ist er aber sicher nicht.

Tipp!
MPU-Trainer

Anzeige

MPU bestehen!

Jetzt den MPU Online Testtrainer holen & sicher durch die MPU gehen.

  • Tausendfach erfolgreich
  • Als Video-Kurs & App verfügbar
  • Gratis Updates & Support
Jetzt Angebot sichern!
30 Tage Geld-zurück-Garantie

Folgen gekauftes MPU-Gutachten

Zunächst droht eine Geldstrafe oder eben eine Haftstrafe wegen Urkundenfälschung von bis zu fünf Jahren. Sollte Ihnen die Fahrerlaubnis aufgrund der Vorlage eines gefälschten positiven MPU-Gutachtens wiedererteilt worden sein, wird diese natürlich wieder einkassiert.

Fliegt der Schwindel erst später auf und Sie sind mit der zu Unrecht wiedererteilten Fahrerlaubnis gefahren, droht Ihnen aller Wahrscheinlichkeit zumindest kein Verfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Was die Fälscher positiver MPU-Gutachten angeht, können diese unter Umständen auf Schadensersatz seitens ihrer Käufer verklagt werden, sofern sie wirklich nicht wussten oder dies glaubhaft darlegen können, dass die positiven MPU-Gutachten gefälscht waren.

Kosten gefälschtes MPU-Gutachten

Was kostet ein gefälschtes MPU Gutachten am Markt? Diese Frage lässt sich nicht wirklich genau beantworten. Schließlich gibt es keine öffentlich zugänglichen “Preislisten”.

Es gibt jedoch Urteile, bei denen Fälscher von MPU-Gutachten drei-bis vierstellige Beträge von ihren Auftraggebern (Anbietern dubioser MPU-Vorbereitungskurse) pro Fälschung erhalten haben sollen.

In anderen Urteilen erhielten Fälscher merhjährige Haftstrafen, weil sie gefälschte MPU-Gutachten für niedrigere vierstellige Beträge an Verkehrssünder verkauften.

Welche legalen Alternativen gibt es zum Kauf eines positiven MPU-Gutachtens?

Die beste Alternative stellt sicher ein amtliches positives MPU-Gutachten dar, das Ihnen eine anerkannte Begutachtungsstelle für Fahreignung ausgestellt hat, weil Sie Ihr Fahrverhalten wirklich verändert haben. Mit einer guten Vorbereitung bei einem seriösen Anbieter von MPU-Vorbereitungskursen gelingt dies auch ganz ohne Fälschung.

Andere Optionen bietet sich beispielsweise im “Absitzen” der Tilgungsfrist der MPU bzw. im Erwerb eines Führerscheins im EU-Ausland.

15-jährige MPU-Tilgungsfrist: Alkohol- und Drogenverstöße hinter dem Lenkrad unterliegen nach zehn Jahren einem Verwertungsverbot. Sie stellen also nach Ablauf dieser Frist keinen Grund mehr dar, der gegen die Wiedererteilung der Fahrerlaubnis spräche. Jedoch muss man in diesen Fällen dennoch weitere fünf Jahre warten, denn die zehnjährige Tilgungsfrist beginnt bei einem MPU-Verzicht erst fünf Jahre nach dem Entzug der Fahrerlaubnis.

Führerschein im EU-Ausland: Da es die MPU in dieser Form eigentlich nur in Deutschland gibt, stellt deren Anordnung keine Hürde für den Erwerb des Führerscheins in einem anderen EU-Land dar. Man muss jedoch mindestens 185 Tage im Jahr in diesem EU-Land wohnen. Zudem muss die in Deutschland verhängte Sperrfrist abgelaufen sein. Es kann jedoch sein, dass eine eventuelle spätere Umschreibung auf einen deutschen Führerschein aufgrund eines fehlenden MPU-Gutachtens versagt wird.

Kann ich mein negatives MPU-Gutachten in ein positives umschreiben?

Hiervon ist dringend abzuraten. Erstens würde es sich auch hier um Urkundenfälschung handeln. Zweitens werden MPU-Gutachten vereinzelt auch elektronisch an die Fahrerlaubnisbehörd eübermittelt, sodass Ihre “Anpassung” und das Original nicht übereinstimmen würden. Drittens werden MPU-Gutachten auch von Angestellten der Fahrerlaubnisbehörde geprüft. Fällt dort eine grafische oder inhaltliche Abweichung auf, wird die Täuschung schnell enttarnt.

Weitere Fragen & Antworten

Eine sehr beliebte Rechtfertigungsstrategie besteht darin, dass die Begutachtungsstellen im Speziellen und die MPU im Allgemeinen als “Abzocke” bezeichnet werden.

Eine bestimmte Anzahl an Betroffenen müsste dieser Argumentation zufolge durchfallen, um den Begutachtuingsstellen weitere Einnahmen zu garantieren. Um dieser MPU Profitgier, die durch hohe Quoten negativer MPU-Gutachten befeuert werde,  Einhalt zu gebieten, würden entsprechende Fälschungen angefertigt und verkauft.

˄