powered by
Fulda Logo Fulda Logo

Zeichen 105-10 Doppelkurve (zunächst links)

Doppelkurve (zunächst links) 1

Verkehrszeichen 105-10 Doppelkurve (zunächst links)

Das Schild ist ein rotes Dreieck mit einer Doppelkurve in der Mitte auf weißem Grund.

Was bedeutet das Verkehrsschild?

Das Schild bedeutet, dass man auf den Streckenverlauf achten soll. Das Verkehrszeichen warnt vor einer Doppelkurve, bei der zunächst links abgebogen wird. Es folgt ein Streckenabschnitt mit mindestens zwei Kurven, bei denen man eine deutlich geringere Geschwindigkeit fahren muss. Das ist an dieser Stelle für den Fahrer schlecht zu sehen und schwer einzuschätzen. Wenn mehr als zwei Kurven folgen, wird das durch Zusatzschilder markiert.

Was soll man tun?

Geschwindigkeit drosseln und aufmerksam fahren. Man sollte nicht schnell in die Kurve hineinfahren und wenn nötig herunterschalten.

Bußgeld bei Nicht-Beachtung

Da es sich um kein Verbot im engeren Sinne handelt sondern um eine Warnung, haben die Gruppe der Gefahrenzeichen keine bußgeldrechtlichen Konsequenzen. Im Falle eines Unfalls hat die Nicht-Beachtung aber unter Umständen eine Relevanz wenn es um die Schuldfrage geht.

Wussten Sie schon…?

Doppelkurve (zunächst links) 2

Der Tourismus hat in Deutschland gleich drei Richtzeichen: touristischer Hinweis, touristische Route und touristische Unterrichtungstafel.

Der Tourismus hat in Deutschland gleich drei Richtzeichen: touristischer Hinweis, touristische Route und touristische Unterrichtungstafel.

Der Tourismus hat in Deutschland gleich drei Richtzeichen: touristischer Hinweis, touristische Route und touristische Unterrichtungstafel.

Doppelkurve (zunächst links) 2

Die Straßenverkehrsordnung (StVO) gilt in Tiefgaragen auch dann, wenn nicht explizit darauf hingewiesen wird.

Die Straßenverkehrsordnung (StVO) gilt in Tiefgaragen auch dann, wenn nicht explizit darauf hingewiesen wird.

Die Straßenverkehrsordnung (StVO) gilt in Tiefgaragen auch dann, wenn nicht explizit darauf hingewiesen wird.

Doppelkurve (zunächst links) 2

Ende 1868 wurde in London die erste (drehbare) Ampel in Betrieb genommen: Eine Gaslaterne mit Lichtfiltern in grün und rot.

Ende 1868 wurde in London die erste (drehbare) Ampel in Betrieb genommen: Eine Gaslaterne mit Lichtfiltern in grün und rot.

Ende 1868 wurde in London die erste (drehbare) Ampel in Betrieb genommen: Eine Gaslaterne mit Lichtfiltern in grün und rot.

Doppelkurve (zunächst links) 5
Vorheriges Bild
Nächstes Bild
Slider