powered by
Fulda Logo Fulda Logo

Zeichen 125 Gegenverkehr

Gegenverkehr 1

Verkehrszeichen 125 Gegenverkehr

Das Schild ist ein rotes Dreieck mit zwei Pfeilen in der Mitte auf weißem Grund, die jeweils in die Gegenrichtung zeigen. Der linke Pfeil zeigt nach unten, der rechte Pfeil zeigt nach oben.

Was bedeutet das Verkehrsschild?

Dieses Verkehrsschild dient zur Verkehrsregelung und warnt vor möglichen Behinderungen durch entgegenkommende Fahrzeuge. Das Gefahrenzeichen weist darauf hin, dass man immer mit Gegenverkehr auf der eigenen Spur rechnen muss. Das Schild ist in der Regel nur da zu finden, wo eine Fahrbahn in eine Fahrbahn mit Gegenverkehr übergeht und dies schwer einsehbar ist.

Was soll man tun?

Hier sollte man immer mit Gegenverkehr rechnen. Vor allem nachts sollte man extrem aufmerksam fahren, da mit erhöhter Blendungsgefahr zu rechnen ist. Als Fahrer sollte man also immer mit angepasster Geschwindigkeit fahren und den Gegenverkehr im Blick haben. Es hilft, sich möglichst weit rechts einzuordnen. Man sollte das Überholen vermeiden, da man den Gegenverkehr nicht richtig einschätzen kann.

Bußgeld bei Nicht-Beachtung

Da es sich um kein Verbot im engeren Sinne handelt, sondern um eine Warnung, hat die Gruppe der Gefahrenzeichen keine bußgeldrechtlichen Konsequenzen. Im Falle eines Unfalls hat die Nicht-Beachtung aber unter Umständen eine Relevanz, wenn es um die Schuldfrage geht.

Wussten Sie schon…?

Gegenverkehr 2

Um die Luftverschmutzung zu verringern, haben die Niederlande die Einführung einer Höchstgeschwindigkeit von 100 Km/h auf Autobahnen beschlossen.

Um die Luftverschmutzung zu verringern, haben die Niederlande die Einführung einer Höchstgeschwindigkeit von 100 Km/h auf Autobahnen beschlossen.

Um die Luftverschmutzung zu verringern, haben die Niederlande die Einführung einer Höchstgeschwindigkeit von 100 Km/h auf Autobahnen beschlossen.

Gegenverkehr 2

Eine bei Verlust des Führerscheins ausgestellte Bescheinigung zur Befreiung von der Führerscheinmitführpflicht gilt nur zusammen mit einem Personalausweis.

Eine bei Verlust des Führerscheins ausgestellte Bescheinigung zur Befreiung von der Führerscheinmitführpflicht gilt nur zusammen mit einem Personalausweis.

Eine bei Verlust des Führerscheins ausgestellte Bescheinigung zur Befreiung von der Führerscheinmitführpflicht gilt nur zusammen mit einem Personalausweis.

Gegenverkehr 2

Bei Führerscheinentzug aufgrund von Alkohol- oder Drogenmissbrauch ist der Abstinenznachweis meistens eine Voraussetzung für eine erfolgreiche MPU.

Bei Führerscheinentzug aufgrund von Alkohol- oder Drogenmissbrauch ist der Abstinenznachweis meistens eine Voraussetzung für eine erfolgreiche MPU.

Bei Führerscheinentzug aufgrund von Alkohol- oder Drogenmissbrauch ist der Abstinenznachweis meistens eine Voraussetzung für eine erfolgreiche MPU.

Gegenverkehr 5
Vorheriges Bild
Nächstes Bild
Slider