powered by
Fulda Logo Fulda Logo

208 Vorrang des Gegenverkehrs

Verkehrszeichen 208 Vorrang des Gegenverkehrs

Was bedeutet das Verkehrsschild?

Als Warte- und Haltegebot und bedeutet das Straßenschild, dass man dem Gegenverkehr immer Vorrang gewähren muss. Wartepflichtig ist immer der Fahrer, auf dessen Seite die Verengung ist. Das hängt aber auch immer von den örtlichen Gegebenheiten und vom Verkehrsaufkommen ab.

Zum Zeichen 208 gehört in der Regel auch das Zeichen 308, welches am anderen Ende der Verengung stehen muss, damit klar ist, wer hier immer Vorrang hat.

Was soll man tun?

Man muss zu Beginn der Verengung warten, bis der Gegenverkehr komplett vorbeigefahren ist.

Bußgeld bei Nicht-Beachtung

Bei Vorschriftszeichen muss man immer mit Sanktionen rechnen. Vor allem, wenn eine Gefährdung oder gar ein Unfall mit Sachbeschädigung oder Personenschaden die Folgen der Missachtung des Schildes sind.

Den Bußgeldkatalog zu den Vorschriftzeichen finden Sie hier.

Wussten Sie schon…?

Slider
˄