powered by
Fulda Logo Fulda Logo

Überholen: Was ist erlaubt & was ist verboten?

Bußgeldkatalog überholen: Welche Strafen gibt es für falsches Überholen?

Bußgeld und Punkte in Flensburg bei rechtswidrigem Überholen gemäß Bußgeldkatalog.

Verstoß Bußgeld Punkte Fahrverbot
Überholen im Überholverbot 80 € 1 nein
Überholen im Überholverbot mit Behinderung des Gegenverkehrs oder bei unklarer Verkehrslage 250 € 2 nein
Überholen im Überholverbot mit Gefährdung oder Sachbeschädigung 250 € 2 1 Monat
Rechts überholt außerorts 100 € 1 nein
Rechts überholt innerorts 30 € nein
Beim Überholen Verkehrszeichen nicht beachtet 150 € 1 nein
Überholt und Fahrstreifenbegrenzung überfahren oder vorgeschriebene Fahrtrichtung nicht befolgt 150 € 1 nein
Überholt und Fahrstreifenbegrenzung überfahren oder vorgeschriebene Fahrtrichtung nicht befolgt dabei Überholverbot nicht beachtet mit Gefährdung 250 € 2 1 Monat
Überholt und Fahrstreifenbegrenzung überfahren oder vorgeschriebene Fahrtrichtung nicht befolgt dabei Überholverbot missachtet mit Sachbeschädigung 300 € 2 1 Monat

Tabelle: Alle Angaben ohne Gewähr. Irrtümer vorbehalten.
Quelle: Bundesverkehrsministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

Klicken Sie unsere Seite rechts überholen für weitere Infomationen dazu.

Wann darf man eine Straßenbahn überholen?

  • Straßenbahnen und andere Schienenfahrzeuge dürfen Sie immer dann überholen, wenn diese nicht an einer Haltestelle stehen, die Türen geöffnet sind und Fahrgäste ein- und aussteigen.

In solchen Fällen müssen Sie unbedingt anhalten und warten, bis die Türen geschlossen sind und die Fahrt weitergeht. Ansonsten ist das Überholen von Straßenbahnen erlaubt, übrigens auch und vor allem rechts. Links überholen dürfen Sie Schienenfahrzeuge nur dann, wenn weit rechts liegende Schienen nichts anderes zulassen. Und auch in Einbahnstraßen dürfen Trams links überholt werden.

Wussten Sie schon?

Überholen 2

Überholen ist nicht gleich Vorbeifahren:
Wenn ein Auto zum Stehen kommt und Sie rechts daran vorbeifahren, überholen Sie es genau gesehen nicht.

Überholen ist nicht gleich Vorbeifahren: Wenn ein Auto zum Stehen kommt und Sie rechts daran vorbeifahren, überholen Sie es genau gesehen nicht.

Überholen ist nicht gleich Vorbeifahren: Wenn ein Auto zum Stehen kommt und Sie rechts daran vorbeifahren, überholen Sie es genau gesehen nicht.

Überholen 2

Beim Überholvorgang sollten Sie ungefähr
10 km/h schneller fahren als das Auto, das Sie überholen wollen.

Beim Überholvorgang sollten Sie ungefähr 10 km/h schneller fahren als das Auto, das Sie überholen wollen.

Beim Überholvorgang sollten Sie ungefähr 10 km/h schneller fahren als das Auto, das Sie überholen wollen.

Überholen 2

Wenn Sie trotz Überholverbot überholen, kann die Versicherung bei einem Blechschaden sich trotz Vollkasko weigern, Ihren eigenen Schaden wegen grober Fahrlässigkeit zu übernehmen.

Wenn Sie trotz Überholverbot überholen, kann die Versicherung bei einem Blechschaden sich trotz Vollkasko weigern, Ihren eigenen Schaden wegen grober Fahrlässigkeit zu übernehmen.

Wenn Sie trotz Überholverbot überholen, kann die Versicherung bei einem Blechschaden sich trotz Vollkasko weigern, Ihren eigenen Schaden wegen grober Fahrlässigkeit zu übernehmen.

Überholen 5
Vorheriges Bild
Nächstes Bild
Slider

Darf man einen haltenden Schulbus überholen?

Wenn Schulbusse an einer Haltestelle anhalten und den Warnblinker einschalten, ist für Autofahrer höchste Vorsicht geboten. Denn dann ist es wahrscheinlich, dass Fahrgäste ein- und aussteigen.

Überholen 6

Hier gilt: Nicht überholen, denn ein- oder aussteigende Schulkinder könnten dadurch gefährdet werden.

Lässt sich jedoch überblicken, dass keine Fahrgäste aus- oder zusteigen und der Schulbus steht mit eingeschaltetem Warnblinker an der Haltestelle, weil der Fahrer darauf wartet, dass alle sich hingesetzt haben, dürfen Sie diesen überholen. Das sollte jedoch mit größter Vorsicht, mit ausreichend Abstand und nur in Schrittgeschwindigkeit geschehen.

Was passiert, wenn ich beim Überholen geblitzt wurde?

Sie haben im Straßenverkehr oder auf der Autobahn rechts überholt, haben entsprechende Überholverbotsschilder missachtet oder haben beim Überholen auf der Gegenfahrbahn zu viel Gas gegeben und das Tempolimit überschritten? Und es hat dabei plötzlich „Blitz“ gemacht? In solchen Fällen entscheiden der jeweilige Verstoß gegen das Überholverbot und dessen Schwere über die Konsequenzen.

Haben Sie beispielsweise das Überholen-Verboten-Schild übersehen oder willentlich bei klar überschaubarem Verkehr missachtet, dabei aber niemanden gefährdet, kommen Sie mit 80 Euro Bußgeld und mit einem Punkt in Flensburg davon.

Sobald Sie jedoch das Überholverbot ignorieren, obwohl die Verkehrslage schwer zu überschauen ist (bspw. in einer Kurve) und dadurch andere gefährden oder Sachbeschädigung begehen, wird es mit 250 Euro richtig teuer und mit zwei Punkten und einem Fahrverbot von einem Monat auch unangenehm, was die weiteren Konsequenzen angeht.

Geschieht dies alles noch mit überhöhter Geschwindigkeit, sind die Folgen noch gravierender. Zwar müssen Sie laut Straßenverkehrsordnung (StVO) bei Überholmanövern eine höhere Geschwindigkeit als der zu Überholende haben, doch darf dabei das Tempolimit nicht überschritten werden. Geschieht dies, blitzt es nicht selten. Auf dem Foto kann dann eindeutig erkannt werden, dass Sie aufgrund eines verkehrswidrigen Überholmanövers zu schnell gefahren sind.

Zusammenfassung – das Wichtigste in Kürze

  1. In Deutschland gilt das Rechtsfahrgebot. Dieses ist in der Straßenverkehrsordnung (StVO) festgeschrieben und besagt, dass im Verkehr ausschließlich links überholt werden darf – mit einigen Ausnahmen.
  2. Rechts überholen dürfen Sie auf Autobahnen beim Beschleunigen auf dem Beschleunigungs- und Verzögerungsstreifen oder auch bei Staus und zähfließender Verkehr.
    Straßenbahnen und andere Schienenfahrzeuge müssen innerorts rechts überholt werden. Ausnahmen bilden Einbahnstraßen und auch, wenn zu weit rechts liegende Schienen ein Überholen nicht möglich machen. Dann muss sogar links überholt werden.
  3. Busse wie auch Straßenbahnen, die an Haltestellen ihre Fahrgäste ein- und aussteigen lassen, dürfen in keinem Fall rechts überholt werden. Generell ist in solchen Situationen besondere Vorsicht gefordert.
  4. Blitzt es beim Überholen, drohen je nach Verstoß zwischen 80 und 300 Euro Bußgeld. Hinzu können Punkte in Flensburg und auch Fahrverbote kommen.