powered by
Fulda Logo Fulda Logo

Einspruch Bußgeldbescheid aus dem Ausland: Vorgehen & Erfolgsaussichten

Auch gegen eine Strafe aus dem Ausland kann Einspruch eingelegt werden.

Wie kann ich gegen einen Bußgeldbescheid aus dem Ausland Einspruch einlegen?

Grundsätzlich können Sie bei jedem Bußgeldbescheid schriftlich Einspruch einlegen – ganz egal, ob dieser aus dem Ausland oder aus Deutschland kommt. Der ADAC rät dazu, sich einen Anwalt aus dem Urlaubsland zu nehmen, der die Gegebenheiten vor Ort kennt.

Bußgeldbescheid aus dem Ausland: Wie hoch sind meine Erfolgsaussichten bei einem Einspruch?

Grundsätzlich bestehen die gleichen Chancen wie bei einem Bußgeld aus Deutschland, die Erfolgsaussichten hängen also vom konkreten Einzelfall ab.

Laut Anwälten spricht allerdings einiges dafür, dass ein Bußgeld aus dem Ausland seltener durchgesetzt wird. Denn das Bußgeld behält das vollstreckende Land, also Deutschland. Ihr Urlaubsland hat deshalb keinen Nutzen von der Vollstreckung und wird sie dementsprechend weniger hartnäckig durchsetzen.

Zudem ist ein Einspruch immer sinnvoll, wenn der Bußgeldbescheid nicht in deutscher Sprache verfasst wurde. Das ist nämlich die Grundvoraussetzung für einen gültigen Bescheid. Beraten Sie sich hierzu am besten mit einem Anwalt.

Wussten Sie schon…?

Slider
˄