powered by
Fulda Logo Fulda Logo

Länderkennzeichen LV – Latvia / Litauen

Länderkennzeichen LV für Latvia/Litauen: Land und Leute, Straßen und Verkehr

Das Länderkennzeichen LV steht für Latvia / Litauen.

Land, Lage und Leute

Einige wissenswerte Daten und Fakten zu Land, Lage und Leuten in Litauen:

  • Litauen (amtlich: die Republik Litauen) liegt im Nordosten Europas mit einer Küste an der Ostsee. Gemeinsam mit Estland und Lettland formt es die Baltischen Staaten.
  • Litauen zählt etwas weniger als 3 Millionen Einwohner.
  • Die Hauptstadt Litauens, Vilnius, ist mit über einer halben Million Einwohner gleichzeitig auch die größte Stadt des Landes.
  • Die Amtsprache in Litauen ist das Litauische, eine baltische Sprache wie beispielsweise auch das Lettische.

Verkehr

Prinzipiell gelten in Litauen dieselben Verkehrsregeln wie in Deutschland auch.

  • Das Verkehrsnetz außerorts in Litauen besteht aus Europa-, Fern-, National- und Regionalstraßen.
  • Auf den Autobahnen gilt eine Mautpflicht für LKW und Busse.
  • Entsprechende Tages-, Wochen-, Monats- oder Jahresvignetten (vinječių) in den Farben Grün, Blau, Orange und Gelb, können sowohl online auf der Seite des litauischen Verkehrsministeriums oder an definierten Verkaufsstellen (bspw. Tankstellen) erworben werden.
  • Wer keine Vignette vorweisen kann, muss mit Bußgeldern rechnen.
  • Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt auf Autobahnen bei 110 km/h.
  • Auf litauischen Landstraßen gilt ein Tempolimit von 90 km/h.
  • Eine Winterreifenpflicht besteht vom 01.10. bis 31.03.
  • Alle Kfz müssen auch tagsüber mit Abblendlicht fahren, sowohl inner- wie auch außerorts.
  • Außerdem muss in jedem Fahrzeug neben Warndreieck und Warnweste, auch ein Feuerlöscher mitgeführt werden.
  • Die Promillegrenze liegt in Litauen bei 0,4 Promille.
  • Fahranfänger, die ihren Führerschein nicht länger als zwei Jahre besitzen, müssen sich an die 0,0-Promillegrenze halten, ebenso wie Fahrer von Kfz mit mehr als 3,5 t Gewicht.
  • Alkoholverstöße werden mit Bußgeldern von etwa 300 Euro und mehr geahndet.

Wussten Sie schon…?

Slider
˄