powered by
Fulda Logo Fulda Logo

Wann Winterreifen kaufen? Top 3 Spartipps für den günstigen Winterreifenkauf

Wie können Sie bei Winterreifen sparen?

Wer neue Winterreifen braucht, muss dafür nicht selten ordentlich in die Tasche greifen. Doch mit den richtigen Tipps lässt sich auch Geld sparen. Die Top 3 Tipps lauten:

  • Im Sommer schon Winterreifen kaufen
  • Online nach Schnäppchen suchen
  • Gebrauchte Reifen kaufen

Worauf es dabei ankommt, erfahren Sie in den folgenden Absätzen.

Winterreifen im Sommer kaufen: Macht das Sinn?

Aufgrund der geringen Nachfrage bieten die Händler Winterreifen im Sommer zu sehr günstigen Konditionen an und Fahrzeughalter haben die Möglichkeit, bares Geld zu sparen. Im Sommer haben vor allem Onlineanbieter alle Profile noch vorrätig. Dadurch ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie Ihr Wunschmodell bekommen, sehr hoch. Ebenso müssen keine langen Wartezeiten in Kauf genommen werden, falls die Reifen nicht vorrätig sind.

Zwar gibt es im Herbst und Winter Rabattaktionen und Angebote seitens der Reifenhändler, doch erweist es sich oft als schwierig, die tatsächliche Ersparnis herauszufinden, da nicht jeder durchgestrichene Preis eine Ersparnis bedeutet. Im Sommer hingegen liegen die Preise deutlich unter den Angebotspreisen. Hinzu kommt auch, dass im Winter meist nur ausgewählte Reifenmodelle günstiger verkauft werden und es beliebte Modelle oft nur mit Aufschlägen gibt.

Durch den frühzeitigen Kauf von Winterreifen, sparen Sie aber nicht nur Geld, sondern auch Stress. Seitdem die situative Winterreifenpflicht in Deutschland eingeführt wurde, ist der Ansturm zum Reifenkauf/-wechsel deutlich angestiegen und es muss eventuell mit längeren Wartezeiten beim Reifenhändler gerechnet werden. Deshalb bevorzugen es viele Autofahrer, den Reifenwechsel selbst durchzuführen. Ein plötzlicher Wintereinbruch spielt bei einer frühzeitigen Bestellung und Montage für Sie dann keine Rolle mehr.

Wussten Sie schon…?

Slider

Winterreifen online kaufen und vor Ort montieren lassen: Geht das?

Wer seine Winterreifen online kauft und so Geld sparen möchte, muss die Reifen nicht zwingend selbst montieren. Das kann natürlich eine Werkstatt vor Ort übernehmen. Die Reifenmontage ist eine reguläre Serviceleistung, die nicht nur angeboten wird, wenn Sie die Reifen vor Ort gekauft haben. Viele Online-Händler haben sogar Montagepartner, mit denen sie für die Montage zusammenarbeiten.

Gebrauchte oder runderneuerte Winterreifen: Worauf muss ich achten?

Bei gebrauchten Reifen lässt sich viel Geld sparen. Doch viele Autofahrer sind skeptisch und befürchten ein Sicherheitsrisiko bei der Verwendung gebrauchter Reifen. Ganz falsch liegen sie damit nicht. Deshalb sollten einige Aspekte beachtet werden.

Auf den Reifen sollten keine Schäden, Risse oder Verfärbungen zu erkennen sein. Weiterhin sollte die Profiltiefe von Winterreifen 4-5 mm nicht unterschreiten. Auch das Alter spielt eine Rolle. Der ADAC empfiehlt, Reifen, die älter als 6 Jahre sind, nicht mehr zu nutzen. Wie alt die angebotenen Reifen sind, lässt sich an der DOT-Nummer direkt am Reifen ablesen.

˄