powered by
Fulda Logo Fulda Logo

Reifen – hier finden Sie alles, was Sie über Reifen wissen müssen!

Die DOT (Department of Transportation)-Nummer auf der Reifenflanke gibt an, in welcher Kalenderwoche welchen Jahres ein Reifen hergestellt wurde. Was Sie sonst noch bei der DOT-Nummer und dem Reifenalter beachten sollten, erklären wir Ihnen hier.

Mit dem EU-Reifenlabel können Autofahrer unterschiedliche Reifen anhand von Piktogrammen schnell und sicher vergleichen. Wie und wo genau sich das EU-Reifenlabel für den Reifenvergleich einsetzen lässt,  lesen Sie in folgendem Beitrag.

Sowohl Ganzjahres- wie auch Winterreifen sind gleichermaßen für den Einsatz im Winter zulässig und geeignet. Welche Eigenschaften aber Allwetterreifen von Winter- oder auch Sommerreifen unterscheiden, erklären wir Ihnen hier.

Wofür die jeweiligen Buchstaben beim Geschwindigkeitsindex stehen und wie Sie schnell die zulässige Höchstgeschwindigkeit für Ihre Sommer- und Winterreifen ablesen können, erfahren Sie hier.

Nicht jeder platte Reifen muss sofort ausgetauscht werden. Denn je nach Beschädigung lässt sich der eine oder andere Platten auch flicken bzw. reparieren. Wie und wann das geht, lesen Sie hier.

Sommer- und Winterreifen müssen in Deutschland eine Mindestprofiltiefe von 1,6 mm aufweisen. Zu welcher Mindestprofiltiefe aber Experten raten, welche Gefahren zu wenig Profiltiefe birgt und wie Sie diese leicht erkennen, erfahren Sie hier.

Beim Wechseln der Reifen dient das stationäre/elektronische Auswuchten dazu, die Räder wieder rund laufen zu lassen. Was Sie alles zum Thema Reifen auswuchten wissen müssen, haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Bei zu geringem Profil drehen Reifen durch und verlieren dann gerade bei Schnee, Glätte oder auch Laub die Haftung zum Straßenbelag. Wie Sie ein Durchdrehen der Reifen verhindern und wie Sie bei durchdrehenden Reifen reagieren sollten, lesen Sie hier.

Sollte man beim Kauf von Auto- und Motorradreifen eher auf den Preis oder auf den Hersteller/die Marke achten? Welche Felgen passen zu welchen Reifen und wer hat die besten Angebote? Die wichtigsten Antworten finden Sie hier.

 

Die richtige Reifen-Lagerung verlängert oder verkürzt die Lebensdauer von Reifen. Doch unter welchen Bedingungen fühlen sich Winter- und Sommerreifen beim Lagern am wohlsten? Antworten auf alle wichtigen Fragen zur Reifen-Lagerung finden Sie hier.

Beim Reifenwechsel muss man systematisch und vor allem vorsichtig und umsichtig vorgehen. Wie Sie die Radmuttern richtig entfernen, den Wagenheber stabil und korrekt ansetzen und den neuen Reifen einsetzen, zeigt Ihnen unsere Anleitung.

Wann hat welcher Reifen den genau richtigen Druck und was passiert bei zu viel/zu wenig bar in den Reifen? Wie Sie mit dem immer richtigen Reifendruck Unfälle vermeiden und sogar Sprit sparen, haben wir hier für Sie zusammengetragen.

Sowohl das Reifendruckkontrollsystem (RDKS) wie auch das Tire Pressure Monitoring System (TPMS) ermöglichen das automatische Feststellen des Reifendrucks. Alles zu RDKS/TMPS und was beide für Ihren Geldbeutel und die Umwelt tun, lesen Sie hier.

Nicht jede Reifen-Felge-Kombination passt zusammen und harmoniert mit Ihrem Auto. Wo genau sich Ihre Reifendimensionen bewegen und wie Sie Ihre Reifengröße in unterschiedlichen Maßeinheiten (Millimeter, Zoll, Prozent) ganz einfach selbst ablesen können, erfahren Sie hier.

Manchmal kann ein eigenhändiges Vor-Ort-Flicken der Reifenpanne den Reifenwechsel ersetzen. Wann das der Fall ist und wie Sie sich bei einer Reifenpanne verhalten müssen, haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Je nach Art und Tiefe des Schadens, lassen sich beschädigte Reifen auch vor Ort reparieren, um zur nächsten Werkstatt zu gelangen. Welche Schäden unweigerlich zum Auswechseln eines Reifens führen und wann eine provisorische Notreparatur helfen kann, lesen Sie hier.

Das Gesetz sieht zwar keine altersbedingte Wechselpflicht für Reifen vor. Dennoch sollten Sommer- noch Winterreifen irgendwann erneuert werden. Wann es wirklich Zeit für einen Reifenwechsel wird, erfahren Sie hier.

Nur mit den richtigen Winterreifen ist man bei Schnee und Glätte sicher unterwegs. Was gute Winterreifen ausmacht, wann die beste Zeit für einen Wechsel ist und welchen gesetzlichen Anforderungen Winterreifen unterliegen, erklären wir Ihnen hier.

Auf Passstrassen sind Schneeketten im Winter unverzichtbar. Wir zeigen Ihnen, wann und wo Sie zwingend Schneeketten benötigen und wie Sie diese ganz einfach selbst motieren können.

Wussten Sie schon…?

Reifen 20

In einigen europäischen Ländern gelten speziell für in- und ausländische Fahranfänger bestimmte Tempolimits.

In einigen europäischen Ländern gelten speziell für in- und ausländische Fahranfänger bestimmte Tempolimits.

In einigen europäischen Ländern gelten speziell für in- und ausländische Fahranfänger bestimmte Tempolimits.

Reifen 20

Vor der Entwicklung des Radialreifens im Jahr 1948, waren Diagonalreifen der Standard bei Autos.

Vor der Entwicklung des Radialreifens im Jahr 1948, waren Diagonalreifen der Standard bei Autos.

Vor der Entwicklung des Radialreifens im Jahr 1948, waren Diagonalreifen der Standard bei Autos.

Reifen 20

Luftgefüllte Reifen kamen Ende der 1880er Jahre zunächst nur auf Fahrrädern zum Einsatz.

Luftgefüllte Reifen kamen Ende der 1880er Jahre zunächst nur auf Fahrrädern zum Einsatz.

Luftgefüllte Reifen kamen Ende der 1880er Jahre zunächst nur auf Fahrrädern zum Einsatz.

Reifen 23
Vorheriges Bild
Nächstes Bild
Slider