powered by
Fulda Logo Fulda Logo

In einer 30er Zone geblitzt: Bußgeld, Fahrverbot & Punkte

Geblitzt in 30er-Zone: Welche Strafen drohen laut. Bußgeldkatalog?

30er-Zonen sollen vor allem die Sicherheit für nicht-motorisierte Verkehrsteilnehmer erhöhen. Deshalb sind die Zonen auch häufig vor Schulen und Kindergärten eingerichtet. Wer sich nicht an die Geschwindigkeitsbegrenzung hält, muss mit folgenden Bußgeldern rechnen:

Vergehen Bußgeld Punkte Fahrverbot
bis 10 km/h 15 €
  • 11 – 15 km/h
25 €
  • 16 – 20 km/h
35 €
  • 21 – 25 km/h
80 € 1
  • 26 – 30 km/h
100 € 1
  • 31 – 40 km/h
160 € 2 1 Monat
  • 41 – 50 km/h
200 € 2 1 Monat
  • 51 – 60 km/h
280 € 2 2 Monate
  • 61 – 70 km/h
480 € 2 3 Monate
über 70 km/h 680 € 2 3 Monate

In der 30er-Zone mit 60 km/h geblitzt?

Wurden Sie in der 30er-Zone mit 60 km/h geblitzt, haben Sie eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 30 km/h zu verantworten. Damit droht ein Bußgeld von 100 Euro sowie ein Punkt in Flensburg. War es das zweite Vergehen dieser Art in einem Jahr, kann es sogar zu einem Fahrverbot kommen. Sind Sie mehr als 30 km/h zu schnell, droht in jedem Fall ein Fahrverbot von einem Monat.

Was kostet Tempo 50 in der 30er-Zone?

Wer 50 km/h in einer 30er-Zone fährt, ist 20 km/h zu schnell gefahren. Es zählt die Bußgeldtabelle für Geschwindigkeitsüberschreitungen innerhalb geschlossener Ortschaften. Sie müssen also mit einem Bußgeld von 35 Euro rechnen.

Verlängert sich bei Tempo 50 in der 30er-Zone die Probezeit?

Auch in der Probezeit gelten die üblichen Strafen und Bußgelder. Wird eine Geschwindigkeitsüberschreitung von mehr als 20 km/h festgestellt, wird dies zusätzlich als A-Verstoß gewertet.

  • In diesem Fall verlängert sich die Probezeit um zwei Jahre, zusätzlich muss ein Aufbauseminar absolviert werden.

Wussten Sie schon…?

Slider

Gilt das Schild “30er-Zone” vor Schulen auch in der Ferienzeit?

Da sich viele 30er-Zonen vor Schulen befinden, stellt sich die Frage, ob die Geschwindigkeitsbegrenzung auch gilt, wenn Ferien sind. Denn wenn keine Schüler vor Ort sind, so die Annahme, macht auch die 30er-Zone keinen Sinn.

  • Die Straßenverkehrsordnung sieht für die Ferienzeit allerdings keine Ausnahme vor. Auch in den Ferien darf höchsten 30 km/h gefahren werden.
˄